- ziegen dalhoff

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hunde
Irgendwann in der Steinzeit hat der Mensch ein wildes Tier zu sich genommen, seine Höhle mit ihm geteilt, sein Feuer, seine Nahrung. Über tausende von Jahren hat sich daraus eine Freundschaft entwickelt, die inzwischen unauflöslich ist.
Zur Entwicklung auf der Erde, zum Fortschritt durch die Menschen hat, mit seiner unermüdlichen Dienstbarkeit, auch der Hund beigetragen.
Arbeit ist ihm anders als dem Menschen nie eine Last, stets ein Vergnügen.
Ein Amerikanischer Autor hat mal geschrieben:
Wir geben unseren Hunden was übrig bleibt von unserer Zuneigung, unserer Zeit, unserem Besitz.
Die Hunde aber geben uns was sie haben.
Die Menschen machen das bessere Geschäft.

Hans Joachim Friedrich


Treelos Buddy
Bootsmann
Hunde haben unser ganzes Leben begleitet und reicher gemacht einfach als Kumpanen und Begleiter.

Capricorns Taff (Stuy)

Veranlagte Hütehunde sollten arbeiten dürfen.
Es gibt genug andere Rassen die als Haushund geeigneter sind.


Ein Hund der nicht arbeiten darf stumpft ab, verkümmert seelisch und ist eine bedauernswerte Kreatur.
E.Trummler



Impressionen von unseren Hunden

Ein paar, aber lang nicht alle Hunde
 die im Laufe der vielen Jahre
bei uns waren,
oder bei uns sind.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü